Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Heißen-Heimaterde, 13. Mai 2016
Aktiv vor Ort

Viel Zuspruch trotz Regens

Beim Rundgang auf der Heimaterde schlossen sich viele Bürgerinnen und Bürger an

Am Treffpunkt zum 72. Stadtteilrundgang des SPD-Ortsvereins Heißen-Heimaterde konnten sich die Vertreterinnen und Vertreter des Ortsvereins, allen voran Gastgeber und Stadtverordneter Claus Schindler sowie Bezirksvertreter Peter Pickert, über regen Zuspruch aus der Bürgerschaft freuen. „Das ist ein Beleg dafür, dass die SPD im Stadtteil als verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner wahrgenommen wird“, freut sich Ortsvereinsvorsitzender Daniel Mühlenfeld: „Hier zeigt sich, dass sich Beharrlichkeit und Verlässlichkeit in der Arbeit vor Ort tatsächlich auszahlen.“

[mehr ...]

MELDUNG:

Heißen und Heimaterde, 31. Januar 2016
Neujahrsempfang 2016

Volles Haus bei der Heißener SPD

Freude über beinahe 80 Gäste aus Vereinen, Organisationen, Schulen, Kirchen und der Bürgerschaft

Der Andrang beim traditionellen Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Heißen-Heimaterde am Samstag, 30. Januar 2016, war groß: „Wir hatten anhand der Anmeldezahlen durchaus mit vielen Gästen gerechnet, waren dann aber doch gleichermaßen überrascht und erfreut, dass es so voll geworden ist“, fasst Ortsvereinsvorsitzender Daniel Mühlenfeld die gute Stimmung der Heißener SPD nach der Veranstaltung zusammen.

[mehr ...]

MELDUNG:

Heißen-Heimaterde, 02. Dezember 2015
Stadtteilrundgang

Für die Bürgerinnen und Bürgern unterwegs

Tour durch Heißen-Ost

Der inzwischen 69. Stadtteilrundgang der SPD in Heißen und auf der Heimaterde führte am Samstag, 28. November, ab 11 Uhr vom Kreisverkehr Am Förderturm über die Wackelsbeck, den Radstubenweg und die Blumendeller Straße zurück zu Ausgangspunkt.

Dabei standen mit der Stadtverordneten Hilde Freiburg und Bezirksvertreter Peter Pickert die beiden örtlich zuständigen Mandatsträger für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

[mehr ...]

MELDUNG:

Heißen-Heimaterde, 24. November 2015
Stadtteilrundgang

Unterwegs in Heißen-Ost

68. Rundgang des OV-Heißen-Heimaterde führt in den wahlbezirk von Hilde Freiburg
Hilde Freiburg

Am kommenden Samstag, 28.11., lädt die SPD-Heißen-Heimaterde für 11 Uhr zu unserem inzwischen 68. Stadtteilrundgang ein. Treffpunkt ist am Kreisverkehr an der Straße Am Förderturm. Die weitere Route führt von dort über die Wachelsbeck zum Radstubenweg. Dort wird Frau Waage vom städtischen Amt für Grünflächenmanagement die Neupflanzungsmaßnahmen erläutern. Anschließend geht es über die Blumendeller Straße zurück zum Ausgangspunkt.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 14. September 2015
Wahlsieg

DANKE!

Ulrich Scholten ist Mülheims neuer Oberbürgermeister

Liebe Mülheimerinnen, liebe Mülheimer,

ich danke sehr herzlich für die vielen Glückwünsche, die mich seit gestern Abend über das Netz, per Textnachricht, E-Mail oder Anruf erreicht haben! Es sind tatsächlich so viele, dass es noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird, sie alle - wie es sich selbstverständlich gehört - persönlich zu beantworten. Daher an dieser Stelle zunächst ein ganz allgemeiner Dank an alle GratulantInnen!

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim, 13. September 2015
Wählen gehen!

Meine Bitte: Gehen Sie wählen!

Ulrich Scholten wendet sich persönlich an die Mülheimerinnen und Mülheimer

Liebe Mülheimerinnen, liebe Mülheimer,

am Sonntag entscheiden Sie, wie es mit Mülheim weitergeht! Daher bitte ich Sie: Gehen Sie wählen - um unserer Demokratie willen!

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 12. September 2015
Wahlkampfabschluss

Endspurt quer durch Mülheim

Ulrich Scholten war auch heute vielerorts in der Stadt unterwegs

Stadtmitte, Broich, Styrum, Heimaterde, Drachenbootfestival an der Ruhr, Weinfest an der Ruhrpromenade - das waren nur einige der Stationen, die Ulrich Scholten heute, zum Abschluss des Wahlkampfes, in der Stadt besucht hat. »Trotz des zwischenzeitlich wenig einladenden Wetters war das heute ein wirklich gelungener Abschluss eines nicht minder gelungenen Wahlkampfes - ganz egal, wie die Wahl morgen ausgeht«, zeigte sich Ulrich Scholten am Abend zufrieden mit sich und seiner Partei.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 11. September 2015
Bismarckturm

Über den Dächern von Mülheim

Ulrich Scholten besuchte Künstler und Kunst im Bismarckturm

Der BismarDer Bismarckturm auf den Höhen über der Ruhr ist wohl einer der markantesten Punkte der Stadt. Vom Turm selbst bietet sich dem Besucher ganz neue Perspektiven auf Mülheim und sein Umland. Davon konnte sich gestern auch Ulrich Scholten persönlich überzeugen, als er den Bismarckturm besuchte und sich dabei auch mit dem Künstlerehepaar Heidemarie Sinn-Leyendecker und Jochen Leyendecker austauschte.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 09. September 2015
OB-Wahl am 13. September

SPD Mülheim stellt kostenloses Wahltaxi

Vorbestellungen telefonisch unter: 45935-10

Auch an diesem Wahlsonntag, 13. September, stellt die SPD Mülheim wieder einen besonderen Service für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung, denen es allein nicht möglich ist, zur Stimmabgabe in ihr Wahllokal zu gelangen. Unsere ehrenamtlichen Fahrer bringen Sie von Ihrer Wohnung ins Wahllokal und von dort sicher wieder nach Hause zurück.

[mehr ...]

MELDUNG:

09. September 2015
Hochschulstadt Mülheim

Gutscheinheft für Studierende

Ulrich Scholten lobt Einsatz von MST und Unternehmen

Mülheim entdecken - mit einem Gutscheinheft wird dies für die Studierenden der Hochschule Ruhr West nun einfacher. Dank der Initiative der MST und zahlreicher Mülheimer Unternehmen konnte ein vielfältiges Rabattangebot zusammengestellt werden, dass zum Kennenlernen des neuen Studienortes einlädt. Ob Kultur, Gastronomie oder Hobby, für jeden Geschmack findet sich etwas.

Von diesem Angebot profitieren allerdings nicht nur die Studentinnen und Studenten, weiß der SPD-Oberbürgermeisterkandidat und Stadtverordnete Ulrich Scholten.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 07. September 2015
Straßenwahlkampf

Die traditionelle »Rote Meile« trotzte erfolgreich dem Wetter

Ulrich Scholten war auch hier ein gefragter Gesprächspartner

Wegen des Drachenbootfestivals am kommenden Wochenende fand die »Rote Meile«, der traditionelle Höhepunkt des SPD-Straßenwahlkampfes, schon am vergangenen Samstag, 5. September, statt.

Mit dabei war natürlich unser Oberbürgermeisterkandidat Ulrich Scholten, der den Vormittag über zahllose Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern führte und auch hier wieder enorm viel Zuspruch erhielt.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 04. September 2015
Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion des Jugendstadtrates

Ulrich Scholten stand rund 500 Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort

Heute Morgen hat sich Ulrich Scholten bei der Podiumsdiskussion, die gemeinsam vom Mülheimer Jugendstadtrat und dem »Ring politischer Jugend«, dem Zusammenschluss der politischen Jugendorganisationen der Parteien organisiert worden war, in der Aula der Luisenschule den Fragen von Schülerinnen und Schülern gestellt.

Dabei wurde sehr deutlich, das der Oberbürgermeisterkandidat der SPD die Sorgen der Jungendlichen ernst nimmt und versteht.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 04. September 2015
Effizientes Handeln

Ulrich Scholten begrüßt Aufgabenkritikverfahren in der Verwaltung

Hauptausschuss brachte Prozess auf den Weg

Positiv sieht der Stadtverordnete und SPD-Oberbürgermeisterkandidat Ulrich Scholten das gestern im Hauptausschuss beschlossene Aufgabenkritikverfahren in der Verwaltung. Mit Hilfe der Gemeindeprüfungsanstalt des Landes NRW sollen weitere Einsparmöglichkeiten gefunden werden, um die beschlossenen Ziele zur Haushaltskonsolidierung zu erreichen.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 03. September 2015
Podiumsdiskussion

Ulrich Scholten überzeugt beim Unternehmerverband

Podiumsdiskussion im Theater an der Ruhr heute Morgen

Der Unternehmerverband hatte die beiden Oberbürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion ins Theater an der Ruhr geladen: Ulrich Scholten überzeugte einmal mehr im direkten Aufeinandertreffen - mit Faktenkenntnis, klaren Aussagen und einem konkreten Konzept, was für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Mülheim in Zukunft zu tun ist. Der Zuspruch des Publikums war ihm dafür sicher.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 03. September 2015
Firmenbesuch

Bildung eröffnet Lebenschancen

Ulrich Scholten zu Besuch bei der Debeka Mülheim

Nächste Woche Dienstag, 8. September 2015, besuchen der Vorsitzende der Mülheim SPD und Oberbürgermeisterkandidat, Ulrich Scholten, und der SPD-Fraktionsvorsitzende, Dieter Wiechering, die Debeka Geschäftsstelle in Mülheim, um sich vor Ort über die Situation der derzeit neun Auszubildenden zu informieren.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 03. September 2015
Bürgernähe

Am Samstag wird die Schloßstraße zur »Roten Meile«

Wahlkampfendspurt der Mülheimer SPD mit Ulrich Scholten

Am kommenden Samstag, 05. September, rund acht Tage vor dem Wahltermin läutet die SPD den Endspurt ein. Denn dann verwandelt sich die Schloßstraße ab 10 Uhr erneut in eine »Rote Meile«: die SPD-Ortsvereine, die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt, die Jusos und der Unterbezirk präsentieren sich mit vielfältigen Aktionen in der Mülheimer Innenstadt.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 02. September 2015
Sicherheit

Ulrich Scholten im Dialog mit der Gewerkschaft der Polizei

Treffen mit GdP-Kreisgruppe Essen/Mülheim in entspannter Atmosphäre

Im Rahmen des Termins wurden unter anderem die Themen Personalsituation bei Polizei und Ordnungsamt, Umgang mit »Brennpunkten« und Kriminalitätsschwerpunkten und Möglichkeiten zur Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls in Mülheim angesprochen.

Ulrich Scholten, der auch schon Mitglied im städtischen Polizeibeirat war, sind viele Themen rund um das Thema Innere Sicherheit nicht fremd. Das Amt des Oberbürgermeisters ist für ihn auch die Rolle des Vermittlers zwischen Polizeibehörde und den Bürgerinnen und Bürgern. Hierzu sagte er auch die persönliche Kontaktpflege mit der GdP zu.

[mehr ...]

MELDUNG:

Mülheim an der Ruhr, 31. August 2015
Mehr Sicherheit

Ulrich Scholten: »Rathausinnenhof besser beleuchten!«

Ganzjähriges Beleuchtungskonzept beseitigt schwer einsehbare Angsträume

Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Sicherheitslage an der Ruhrpromenade erreichte den Stadtverordneten und OB-Kandidaten Ulrich Scholten (SPD) jetzt der Hinweis von Anliegern, wonach eine unzureichende Beleuchtung des Rathausinnenhofes ein Grund für das beeinträchtigte Sicherheitsempfinden der Anwohner sei. Ulrich Scholten: »Ein Bürger hat mich darauf hingewiesen, dass in den Sommermonaten der Rathausturm und der Innenhof des Rathauses abends nicht beleuchtet werden. Das schafft natürlich dunkle Ecken, in denen sich Personen aufhalten, die nicht selten wenig Rücksicht auf die Anwohner nehmen.«

[mehr ...]

MELDUNG:

Broich, 30. August 2015
Stadtteilfest

Sonne und Besucher strahlten in Broich um die Wette

Viel Andrang bei bestem Wetter beim traditionellen Stadtteilfest der Broicher SPD

Als um 14 Uhr das offizielle Programm begann, war der Schulhof der Pestalozzi-Schule in Broich bereits gut gefüllt. Neben einem Kindertrödelmarkt, einer Hüpfburg und einer großen Tombola gab es auf der Bühne ein abwechslungsreiches Programm zu sehen - und für das leibliche Wohl war bei hochsommerlichen Temperaturen auch bestens gesorgt.

Hinzu kam viel prominenter Besuch: Neben Ulrich Scholten waren Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Bundestagsabgeordneter Arno Klare und Europaabgeordneter Jens Geier zu Gast.

[mehr ...]

MELDUNG:

27. August 2015
Bund in der Pflicht

Erstaufnahme von Flüchtlingen - Finanzielle Unterstützung jetzt!

Ulrich Scholten nimmt Stellung

Mit der erneuten Forderung der Bezirksregierung, kurzfristig weitere 300 Erstaufnahmeplätze für Flüchtlinge zu schaffen, stößt die Stadt Mülheim an ihre Kapazitätsgrenzen. Vor dem Hintergrund der Prognosen zukünftiger Flüchtlingszahlen rückt zusätzlich aber auch die Frage der Finanzierung dramatisch in den Vordergrund: Ohne Unterstützung aus Düsseldorf und Berlin sind die Kommunen schon bald handlungsunfähig.

[mehr ...]